Fußball-Jugend (KW 40-41)

Kurzberichte von den Spielen der Fußballjunioren.

A-Jugend: SV Hebertsfelden – SG Taufkirchen/Kirchberg/Gangkofen 0:1

A-Jugend: SG Taufkirchen/Kirchberg/Gangkofen – (SG) TSV-FC Arnstorf 2:0

A-Jugend: SG Taufkirchen/Kirchberg/Gangkofen – (SG) TSV-DJK Johanniskirchen 0:3

B-Jugend: (SG) TSV 1924 Anzenkirchen – SG Kirchberg/Taufkirchen/Gangkofen 4:0

B-Jugend: SG Kirchberg/Taufkirchen/Gangkofen – (SG) TSV-DJK Johanniskirchen 0:4

C-Jugend: TSV – (SG) TSV Gerzen 3:2

C-Jugend: SC Landshut-Berg III – TSV 0:7

C-Jugend: TSV – JFG Oberes Rottal II 0:4

D-Jugend: TSV – (SG) TSV-DJK Johanniskirchen 0:9

Die D-Jugend des TSV empfing am Freitag zuhause den Tabellenführer aus Johanniskirchen. Man war sich bewusst, dass die Gäste mit der Favoritenrolle in das Spiel starten würden. Nach Anpfiff zeigten sich dennoch die Jungs aus Gangkofen sehr kämpferisch und ließen dem Gegner nur wenige Kombinationsmöglichkeiten zu.
Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde erstmals ein Fehler in den eigenen Reihen bestraft, zudem folgte ein Handelfmeter, der das Ergebnis zur Halbzeit auf 0:2 stellte. In der zweiten Hälfte dauerte es zehn Minuten, bis sich die schwindenden Kräfte der Heimmannschaft dann deutlich bemerkbar machten, dies erkannte der Gegner und baute sein Spiel darauf auf, ab diesem Zeitpunkt waren die Gäste sehr dominant und durch viel Raumbesitz im Zentrum folgten bis zum Schluss mehrere Spielzüge, die die Gangkofener Hintermänner nicht abwehren konnten.
Letztendlich verlor man die Partie mit 0:9, obwohl man die ersten 30 Minuten auf nahezu gleichem Niveau gespielt hatte.

D-Jugend: TSV – JFG Oberes Rottal 3:5

Die D-Jugend des TSV empfing am Freitag die Spielvereinigung des Oberen Rottals zum Derby.
Zu Beginn der Partie konnte man durch eine über den gegnerischen Torwart platzierte Bogenlampe einen Glückstreffer zum 1:0 landen. Leider sorgte dies dafür, dass man überheblich wurde, den Gegner nicht konsequent störte und in der Rückwärtsbewegung nahezu keine Zweikämpfe mehr gewann.
Daraus resultierten, verdient durch die gegnerische Taktik, über Flanken den Ball in den Strafraum zu bringen, mehrere Gegentreffer nach identischen Spielzügen, sodass der Halbzeitpfiff einen 1:4 Rückstand festhielt. In der zweiten Hälfte als man zu Beginn nochmals einen Gegentreffer kassierte, wachte man schließlich auf und die Mannschaft fand besser in die Partie. Nun war man die dominantere Mannschaft und konnte das Spiel weitgehend in die gegnerische Hälfte verlagern. Nach einigen nicht vollendenten Torchancen verkürzte man durch einen Elfmeter und einem Dribbling, beides ausgeführt durch Jonas Gruber, auf einen Endstand der Partie von 3:5.
Trotz der Niederlage ist die Leistung des Aushilfsspielers aus der heimischen E-Jugend, Hannes Petz, hervorzuheben, der seine Qualität durch ein hohes Maß an Spielverständnis und technische Affinität am Ball beweisen konnte.

E1-Jugend: TSV – (SG) DJK-TSV Dietfurt 9:1

E1-Jugend: (SG) TSV 08 Massing – TSV 4:6

E2-Jugend: TSV – SSV Wurmannsquick II 5:1

Am 3. Spieltag der E2 Jugend empfing der TSV Gangkofen II den SSV Wurmannsquick II zum 2ten Heimspiel. Vor ca. 20 Zuschauer begann der TSV recht nervös und so war es ein umkämpftes Spiel im Mittelfeld. In der 8. Minute konnte sich dann Leonard Enggruber entscheidend durchsetzen und erzielte die 1:0 Führung für Gangkofen. In der 15. Minute gab es dann einen 7 Meter nach klarem Handspiel im Strafraum der Wurmannsqicker. Leider rollte der Ball knapp am Tor vorbei. In der 24. Minute setzte sich dann Benedikt Gallersdörfer durch und erzielte das 2:0 Halbzeitergebnis. In der 2. Halbzeit kam der TSV gut aus der Kabine. Die Mannschaft kombinierte sich gut nach vorne, so dass in der 35. Minute Philipp Nossow sich spielerisch durchsetzte und das 3:0 für den TSV erzielte. In der 35. Minute waren die Gangkofener kurz unachtsam und so kam die Nr. 10 des SSV zum Abschluss und erzielte das 3:1. Nach dem Treffer des SSV wurde Gangkofen wieder stärker und unterband fast jeden Angriff. Durch ein sehr schönes Kombinationsspiel kam in der 43. Minute Benedikt Gallersdörfer zum 4:1 und in der 46. Minute zum 5:1 Endstand. Schiedsrichter Manuel Huber pfiff pünktlich in der 50. Minute ab. Ein fairer verdienter Heimsieg für den TSV Gangkofen II.

E2-Jugend: (SG) TSV 08 Massing – TSV 3:5

Am 4. Spieltag der E2 musste der TSV Gangkofen II auswärts gegen den (SG) TSV Massing II antreten.

Die Gangkofener Spieler kamen gut in die Partie, so dass bereits in der 1. Minute der erste Torschuss zu verzeichnen war. Im Anschluss blieb man in der gegnerischen Hälfte und zu einige Eckbällen. Der TSV Massing wurde dann stärker und hatte in der 8. und 13. Minute seine ersten Torabschlüsse. In der 15. Minute erzielte dann Leonard Enggruber das 1:0 für den TSV Gangkofen. Gangkofen blieb weiter am Ball und so konnte in der 19. Minute Leonard Enggruber das 2:0 erzielen. Durch die Führung war dann Gangkofen nicht mehr konsequent am Ball, so dass in der 25. Minute die Massinger den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielten. Eine weitere Unordnung bescherte dann in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit den 2:2 Ausgleich. 

Nach der Halbzeit kam Gangkofen gut und kämpferisch ins Spiel und so erzielte in der 34. Minute Benedikt Gallersdörfer die 3:2 Führung für die Gangkofener. In der 36. Minute legte Janic Huber dann zum 4:2 nach. In der 48. Minute konnte sich Sebastian Steingasser gut durchsetzen und erzielte das 5:2. In der 50. Minute erzielte dann der TSV Massing noch den 3:5 Endstand. Somit entschieden die Gangkofener mit starkem Kampfgeist und einer guten Mannschaftsleistung das Derby für sich. Mit 9 Punkten aus 4 Spielen sicherte man sich den 2. Platz in der Tabelle.