Fußball-Jugend (KW 16)

Kurzberichte von den Spielen der Fußballjunioren.

F1 Jugend 17.04.18: ASCK Simbach – TSV Gangkofen 2:2

D1 Jugend 20.04.18: TSV Gangkofen – FC Julbach-Kirchdorf 6:0 (5:0)
Die Gangkofener legten los wie die Feuerwehr und führten schon nach 15 Min. mit 3:0 und spätestens nach dem 4:0 in der 1. Halbzeit war das Spiel quasi entschieden. Die Mannschaft um Torwart Timo Niederwieser war in allen Belangen besser als der Gegner , so dass der Sieg auch in der Höhe absolut in Ordnung geht. Torschützen : Maximilian Loth(4), Eli Koppermüller, Franz Fußeder

D2 Jugend 20.04.18: SSV Eggenfelden – TSV Gangkofen 0:0

E1 Jugend 21.04.18: TSV Massing – TSV Gangkofen 5:1

A Jugend 21.04.18: TSV Gangkofen – SV Malgersdorf 6:0

B Jugend 22.04.18: SV Schönau – TSV Gangkofen 1:2
Der TSV begann auf dem Reichenberger Kunstrasen stark und konnte daher bereits in der 4. Minute die erste Großchance verzeichnen. Doch Janes Unverdorben traf nur die Latte. In der Folge war es ein Spiel ohne viele Torraumszenen. Die Heimelf versuchte sich größtenteils mit weiten Bällen, die die sicher stehende TSV-Defensive meist nur wenig forderte. Die Gangkofner hingegen waren darum bemüht den Ball sicher laufen zu lassen und auf ihre Chancen zu warten, allerdings kamen sie nur selten zu Abschlussmöglichkeiten. Die beiden größten Möglichkeiten hatte jeweils Unverdorben. Kurz vor der Halbzeit musste dann Aushilfstorwart Zenger,der den verletzten Stammkeeper Lucas Schöfberger vertrat, nach einem Zusammenprall verletzt vom Feld. Seine Position übernahm Innenverteidiger Max Brandstetter. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte erspielten sich die Gastgeber eine optische Überlegenheit ohne aber gefährlich vors Tor zu kommen. Der TSV spielte weiter geduldig und wartete auf seine Chancen und konnte auch gleich seine erste verwerten. In der 45. Minute setzte Innenverteidiger Männer Stefan zu einem Sololauf an und steckt am Ende zu Unverdorben durch , der den Ball ins lange Eck einschiebt. Die Gaufna versuchten das Ergebnis zu verwalten ,allerdings gelang den Hausherren 12 Minuten vor Schluss der verdiente Ausgleich. Doch dieses Ergebnis hielt nicht lange stand. Janes Unverdorben wurde im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Diesen verwandelte Stefan Männer souverän. Die Heimelf schmiss darauf hin alles nach vorne , allerdings ohne Erfolg. Die Gangkofner ziehen dadurch an Taufkirchen und Schönau vorbei und belegen jetzt den 7. Tabellenplatz.

 

F1 Jugend 17.04.18: ASCK Simbach – TSV Gangkofen 2:2

D1 Jugend 20.04.18: TSV Gangkofen – FC Julbach-Kirchdorf 6:0 (5:0)

Die Gangkofener legten los wie die Feuerwehr und führten schon nach 15 Min. mit 3:0 und spätestens nach dem 4:0 in der 1. Halbzeit war das Spiel quasi entschieden. Die Mannschaft um Torwart Timo Niederwieser war in allen Belangen besser als der Gegner , so dass der Sieg auch in der Höhe absolut in Ordnung geht. Torschützen : Maximilian Loth(4), Eli Koppermüller, Franz Fußeder

D2 Jugend 20.04.18: SSV Eggenfelden – TSV Gangkofen 0:0

E1 Jugend 21.04.18: TSV Massing – TSV Gangkofen 5:1

A Jugend 21.04.18: TSV Gangkofen – SV Malgersdorf 6:0

B Jugend 22.04.18: SV Schönau – TSV Gangkofen 1:2

Der TSV begann auf dem Reichenberger Kunstrasen stark und konnte daher bereits in der 4. Minute die erste Großchance verzeichnen. Doch Janes Unverdorben traf nur die Latte. In der Folge war es ein Spiel ohne viele Torraumszenen. Die Heimelf versuchte sich größtenteils mit weiten Bällen, die die sicher stehende TSV-Defensive meist nur wenig forderte. Die Gangkofner hingegen waren darum bemüht den Ball sicher laufen zu lassen und auf ihre Chancen zu warten, allerdings kamen sie nur selten zu Abschlussmöglichkeiten. Die beiden größten Möglichkeiten hatte jeweils Unverdorben. Kurz vor der Halbzeit musste dann Aushilfstorwart Zenger,der den verletzten Stammkeeper Lucas Schöfberger vertrat, nach einem Zusammenprall verletzt vom Feld. Seine Position übernahm Innenverteidiger Max Brandstetter. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte erspielten sich die Gastgeber eine optische Überlegenheit ohne aber gefährlich vors Tor zu kommen. Der TSV spielte weiter geduldig und wartete auf seine Chancen und konnte auch gleich seine erste verwerten. In der 45. Minute setzte Innenverteidiger Männer Stefan zu einem Sololauf an und steckt am Ende zu Unverdorben durch , der den Ball ins lange Eck einschiebt. Die Gaufna versuchten das Ergebnis zu verwalten ,allerdings gelang den Hausherren 12 Minuten vor Schluss der verdiente Ausgleich. Doch dieses Ergebnis hielt nicht lange stand. Janes Unverdorben wurde im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Diesen verwandelte Stefan Männer souverän. Die Heimelf schmiss darauf hin alles nach vorne , allerdings ohne Erfolg. Die Gangkofner ziehen dadurch an Taufkirchen und Schönau vorbei und belegen jetzt den 7. Tabellenplatz.