Hermann Hühnerbein bleibt Vorsitzender des TSV Gangkofen

 

Einstimmig wurde Hermann Hühnerbein während der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitagabend im TSV-Sportheim in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Weiter bleiben stellvertretender Vorsitzender Johann Rieger, Schriftführerin Manuela Eberle und Kassenverwalter Andreas Reithmayr im Amt. 2. Kassenverwalterin ist Anna Fißlinger. Als Beisitzer ergänzen Franz Laubenbacher, Cornelia Eckbauer, Anna Eckbauer, Thomas Goerdt und Regina Huber die Vorstandschaft.

Zu Beginn erhoben sich die mehr als 70 Versammlungsteilnehmer zum Gedenken an Alois Berzl von den Plätzen. In seinem Jahresrückblick informierte Vorsitzender Hermann Hühnerbein darüber, dass in fünf Hauptausschusssitzungen die Organisation, Präsentation und Koordination des Vereins behandelt worden seien. Erfreulicherweise habe sich die Mitgliederzahl auf 889 erhöht.

Der wieder gelungene TSV-Ball im Januar diesen Jahres wurde von 180 Gästen besucht. Hühnerbein bedankte sich bei allen Spenden für die Tombola. Der nächste TSV-Ball ist am Samstag, 23. Januar, um 20 Uhr im Gasthaus „Bayerischer Hof“.

Begeistert zeigte sich der Vorsitzende von der reibungslosen Zusammenarbeit der 170 Helferinnen und Helfer bei der Organisation des Marktplatzfestes im Juni diesen Jahres. Dabei hob er auch die sehr gute Zusammenarbeit mit der Marktverwaltung und dem Bauhof hervor. Auch die Kooperation mit der Vorstandschaft des Fördervereins mit Vorsitzender Manuela Eberle bezeichnete Hühnerbein als vorbildlich. Er sprach allen Mithelferinnen und Mithelfern seinen Dank aus. Der Termin für das nächstjährige Marktplatzfest steht schon fest: Samstag, 18. Juni 2016.

Die Internetseite betreut Andreas Reithmayr. Zum Abschluss seines Berichts sprach der Vorsitzende den Abteilungen seine Anerkennung für die hervorragende Arbeit und das zielorientierte Zusammenwirken mit dem Hauptverein aus. Weiter dankte der Vorsitzende der Marktgemeinde für die stets großzügige Unterstützung in allen Bereichen.

Kassenverwalter Andreas Reithmayr erläuterte die Buchungen und gab über den Kassenstand Auskunft. Die Kassenprüfer Franz Koppermüller und Martin Wasner bescheinigten dem Kassier einwandfreie Arbeit.

Die Änderung der Satzung wurde beschlossen.

Bürgermeister Matthäus Mandl zeigte sich in seinem Grußwort erfreut über das vielfältige Sportangebot, die erfolgreiche Jugendarbeit, die sportlichen Erfolge und die positive Entwicklung des Vereins und würdigte den ehrenamtlichen Einsatz im TSV für den Sport und die Gesellschaft.

Nächster Tagesordnungspunkt waren die Berichte der Abteilungsleiter. So informierte Renate Rackerseder-Nossow über Badminton, Peter Stöger über Fußball, Birgitt Boxhammer über Gymnastik, Michael Sterner über Judo, Hermann Girnghuber über die Stockschützen und Martin Füchsl über Tennis. Alle Abteilungsleiter bescheinigten der Vereinsführung des Hauptvereins harmonische und konstruktive Zusammenarbeit.

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Johannes Häglsperger, Richard Heinrich, Heidi Schrenk, Silvia Fuchs, Christoph Hirsch, Daniel Nömayr, Robert Huber, Marina Wolf, Kathrin Stöger, Simone Graf, Hildegard Wimmer und Andreas Schönberger ausgezeichnet.

Die Urkunde für 40-jährige Vereinstreue erhielten Josef Aigner, Georgine Bauer-Krieger, Manfred Boxhammer, Heinz Luitz, Markus Walter und Kurt Wehle.

Für 50-jährige Zugehörigkeit wurden Anton Frischhut, Franz Kintsch und Otto Plankl geehrt.

Von der Bayerischen Sportjugend wurden Johann Linderer, Rudolf Wagner, Bernhard Pertl, Werner Feichtner, Detlef Biberger, Manfred Boxhammer, Bernhard Egglhuber, Birgitt Boxhammer und Michael Sterner für ihre Verdienste im Verein ausgezeichnet.

Unter den Gästen waren 2. Bürgermeister Josef Lampoldshammer und Ehrenmitglied Rudolf Aichner.

 

tsv vorstand2015

Die neu gewählte Vorstandschaft:
v.l.: Johann Rieger, Bürgermeister Matthäus Mandl, Cornelia Eckbauer, Thomas Goerdt, Manuela Eberle, Vorsitzender Hermann Hühnerbein, Regina Huber, Andreas Reithmayr und Anna Fißlinger

 

tsv ehrung2015

Ehrende und Geehrte:
v.l.: Bürgermeister Matthäus Mandl, Johann Rieger, Anton Frischhut, Johann Linderer, Manfred Boxhammer, Michael Sterner, Birgitt Boxhammer, Josef Aigner, Richard Heinrich, Simone Graf, Bernhard Egglhuber, Detlef Biberger, Christoph Hirsch und Vorsitzender Hermann Hühnerbein